VDS-Sprachsofa

Drucken
Foto: © Sabine Kardel / pixelio.de

Das Projekt „VDS-Sprachsofa“ soll den nationalen und internationalen Austausch von VDS-Mitgliedern fördern und dadurch Freundschaften wachsen lassen. Denn wir lieben das Reisen und Kennenlernen neuer Kulturen. Grundlage für diesen Austausch bildet die deutsche Sprache.

 

Reisen bildet

Wie wäre es, wenn diese Reise, zumindest was die Unterkunft angeht, auch noch kostenlos wäre? Die Idee hinter dem Projekt „VDS-Sprachsofa“ ist es, dass VDS-Mitglieder andere VDS-Mitglieder im In- und Ausland besuchen und dort kostenlos übernachten können. Neben einer einfachen Verständigung ist die Erkundung neuer Städte und Menschen aus Sicht eines Ortskundigen die Aufgabe des Projekts.

 

Kern des Gedankens

Diese Aktion lebt davon, dass sich möglichst viele VDS-Mitglieder als Gastgeber zur Verfügung stellen. Eine einfache Schlafmöglichkeit ist hierbei völlig ausreichend. So haben alle Teilnehmer des Projekts „VDS-Sprachsofa“ die Möglichkeit, nahe oder ferne Gegenden der Welt zu bereisen und mit einer gewissen Sicherheit den regionalen Charakter kennenzulernen.

Zudem können deutschlernende Mitglieder von einem sprachlichen Austausch profitieren. Denn wer kennt es nicht? Man lernt in der Schule mühselig eine Sprache über viele Jahre und wenn man dann fertig ist, gibt es keine Möglichkeit mehr, in Übung zu bleiben und man verlernt alles wieder innerhalb kürzester Zeit. Genau hier setzt das Projekt (VDS-Sprachsofa) an und ermöglicht den Mitgliedern, ihr Deutsch zu erhalten und/oder zu verbessern, andere Gegenden der Welt kennenzulernen und vielleicht sogar neue Freunde zu finden.

Doch auch für deutsche Muttersprachler bietet das Deutsche viele neue Dialekte oder regionale Besonderheiten, die es zu entdecken lohnt. So können z. B. die Hamburger mit den Bayern den Chiemsee besuchen, Großstadtberliner die Schönheit und den Wein der Mosel entdecken oder aber die Kölner einen zünftigen Handkäs mit Musik in Frankfurt am Main probieren.

Wenn Ihr mitmachen wollt, dann meldet Euch bitte über das Kontaktformular und schreibt uns ein paar Zeilen über Euch. Hilfreich sind Angaben zum Wohnort, die Zahl der Besucher, die Ihr beherbergen könnt, was Ihr Euren Gästen unbedingt in Eurer Region zeigen wollt und wie alt Ihr seid.

 

Unterkunft eintragen

 

Unterkunft suchen