DichtKunst

Drucken
Diese Arbeitsgruppe konzentriert sich auf eine Reihe von Veranstaltungen, deren Ziel es ist, die deutschsprachige Literatur zu fördern.

Literatur ist nicht nur gute Literatur wenn sie von professionellen Schriftstellern geschrieben wird. In der Literatur ist der Leser genauso wichtig wie der Autor und so macht sich diese Arbeitsgruppe sowohl für Autoren, Freizeitliteraten als auch für Leser stark.

Die Besonderheiten der DichtKunst-Veranstaltungen:

In gemütlicher Atmosphäre sind unsere Besucher eingeladen, den Autoren und Liebhabern der Schreibkunst bei der Vorstellung einer vielfältigen Auswahl interessanter Lektüren zu lauschen. An der Bücherwand können sowohl die teilnehmenden Autoren und auch unsere Besucher ihre Veröffentlichungen ausstellen und somit präsentieren. Außerdem sind kompetente Fachleute z.B. aus der Literaturwissenschaft, Germanistik oder dem Verlagswesen zugegen, um sowohl den Autoren als auch den Besuchern für Fragen bezüglich Literatur und Sprache zur Verfügung zu stehen.

Veranstaltungen

Am 24.09.2011 fand die erste DichtKunst-Veranstaltung in der Geschäftsstelle des Vereins Deutsche Sprache e.V., Martin-Schmeißer-Weg 11, 44227 Dortmund, statt.

Josef Damberg, Gert Immich, Ann Redemann mit Vorleserin Jenny Friedrich, Renate Neff und Carsten Koch haben mit einer Auswahl ihrer Texte die Zuhörer begeistert.

 

Teilnahme

als Autor

Wenn Sie als Autor an einer DichtKunst-Lesung teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine Anfrage an die unten genannte Kontaktadresse.

als Vorleser

Autoren, die nicht selbst vorlesen möchten oder es aus bestimmten Gründen nicht können, haben die Möglichkeit, eine Vorleserin bzw. einen Vorleser in Anspruch nehmen. Um eine möglichst authentische Stimme für die jeweilige Lektüre bieten zu können, ist eine vielfältige Auswahl an Vorleserinnen und Vorlesern sinnvoll.

als Besucher

Eine Anmeldung als Besucher ist nicht unbedingt erforderlich. Bei größeren Gruppen (ab 6 Personen) wird jedoch aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung gebeten.

 

Unterstützung

Veranstaltungen wie die DichtKunst-Lesungen zu organisieren, ist nur mit finanziellen Mitteln möglich. Obwohl die Liebe zur Literatur im Vordergrund steht und dies auch von allen Teilnehmenden erwartet wird, kann eine Lesung dieser Art nicht auf finanzielle Mittel verzichten, vor allem nicht, weil ein Besuch dieser Veranstaltung kostenfrei ist.

Mit einer Mitgliedschaft in dem Verein Deutsche Sprache e.V  können Sie dieses Literaturprojekt unterstützen.