archivierte Pressemitteilungen

Filter 

  • VDS-Infobrief 263: Rekord für deutschsprachige Musik

    Zum ersten Mal stehen zurzeit auf den ersten zehn Plätzen der deutschen Verkaufslisten von Musikalben nur deutschsprachige Musiker, darunter Künstler wie Sarah Connor, Pur und der Rapper KC Rebell. Besonders gut verkaufte sich deutscher Hip Hop. Die S...
  • Sprachnachrichten Nr. 66: Diktatur und Sprache

    Das Titelblatt der Ausgabe 66 der Sprachnachrichten zeigt Fotos von Sophie Scholl, Dietrich Bonhoefer und Joseph Goebbels. Der Themen­schwer­punkt ist die deutsche Sprache in der Zeit des National­sozialismus, die Lingua Tertii Imperii, wie sie der Phi...
  • VDS-Infobrief 262: Projekt „Deutschwortschatz“

    Bild: deutschwortschatz.de Die Seite des Projekts „Deutschwortschatz / dem Schatz der deutschen Wörter“ stellt regelmäßig deutsche Wörter mit liebevoll gestalteten Illustrationen vor und erklärt anschaulich die Bedeutung. Der Wortschatz ist in v...
  • VDS-Infobrief 261: Grammatik: Namen von Musikgruppen

    Foto: gemeinfrei Der Sprachkritiker Bastian Sick beantwortete in seiner Kolumne „Zwiebelfisch“ die Fragen, ob Namen von Musikgruppen gebeugt werden dürfen und ob für diese Singular oder Plural gilt. Sick erklärte, dass die Artikel von englischen Mu...
  • Dorint-Hotel Halle wird für vorbildlichen Sprachgebrauch geehrt

    Am 17. Juni 2015 um 17 Uhr zeichnet der Verein Deutsche Sprache (VDS) das Dorint-Hotel „Charlottenhof" in Halle (Saale) für seinen vorbildlichen Umgang mit der deutschen Sprache aus. Die Auszeichnung wird dem Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme vom Vorsit...
  • VDS-Infobrief 260: Sprachunfug bei deutschen Unternehmen

    „Autobauer können einfach kein Deutsch“, behauptet das Braunschweiger VDS-Mitglied Geert Teunis im Interview auf „Spiegel-Online“. Er hat die Geschäftsberichte einiger DAX-Konzerne ausgewertet und „sprachlichen Unfug“ gefunden. Für die VDS-...
  • VDS-Infobrief 259: Kritik an Frankreichs Schulreform

    Bundesbildungsministerin Johanna Wanka warnte vor einer Schwächung des Deutsch-Unterrichts an französischen Schulen durch die Reformpläne der französischen Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem. Wanka sagte am Freitag in Berlin: „Ich fände das...
  • VDS-Infobrief 258: Neues FDP-Motto: „German Mut“

    FDP-Bundesparteitag 2015 in Berlin (Foto: flickr.com/photos/liberale/17554282529, CC2.0-Lizenz) Auf dem FDP-Parteitag hat Parteivorsitzender Christian Lindner das neue Motto „German Mut“ (im Gegensatz zur „German Angst“, ein Begriff, der die typi...
  • Präsident der TU München führt Kandidatenliste für den Sprachpanscher 2015 an

    Wolfgang Herrmann, der Präsident der TU München, führt die diesjährige Liste von fünf Kandi­daten für den Sprachpanscher des Jahres an. Wahlberechtigt sind die über 30.000 Mitglieder des Vereins Deutsche Sprache e.V.; seit nunmehr 17 Jahren zeichn...
  • Die Stellung der deutschen Sprache in der Europäischen Union

    ...
  • Empörung in Dänemark und Schweden über Deutschdiskriminierung

    Nicht nur in Deutschland stößt der Vorschlag von Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Englisch in Deutschland als offizielle Sprache einzuführen, auf Empörung. Die beiden größten und wichtigsten skandinavischen Spr...
  • Kulturpreis für Kulturvermittler

    Die Jury für den Kulturpreis Deutsche Sprache gibt die Preisträger des Jahres 2015 bekannt. Dies sind: Prinz Asfa-Wossen Asserate, die Musikgruppe „Wortart Ensemble“ und das Sprachinstitut des Österreichischen Bundesheeres. Die Preisverleihung find...
  • VDS-Infobrief 255: Teurer neuer Name

    VDS-Infobrief 255: Teurer neuer Name Foto: Tuxyso / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 Das Studentenwerk der TU Dortmund muss sich auf Druck des NRW-Wissenschaftsministeriums in „Studierendenwerk“ umbenennen. Das berichten die „Ruhrnachrichten“. B...
  • VDS-Infobrief 254: Schlechte Deutschkenntnisse

    Foto: 713346_original_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de.jpg Jeder dritte Bewerber für den Polizeidienst in Berlin besteht im Auswahlverfahren nicht den erforderlichen Deutschtest. Laut FAZ und Berliner Zeitung kommen sie deshalb für den Polizeidienst ni...
  • Deutschunterricht in Frankreich vor dem Aus?

    Die französische Bildungsministerin Najat Vallaud Belkacem will in den Collèges (Mittelschulen) ab 2016 die Stundenzahl für die Fremdsprachen verringern und Klassen mit zwei Fremdspra­chen (classes bilangues) sowie Europa-Klassen mit zweisprachigem Sa...
  • VDS-Infobrief 253: Deutschunterricht in Frankreich in Gefahr

     Foto: 712653_web_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de Von der von Ministerin Najat Vallaud-Belkacem geplanten Bildungsreform befürchten Kritiker das Ende des Deutschunterrichts in Frankreich. Die Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften protestie...
  • VDS holt Bas Böttcher nach Landshut

    Foto: Anika Büssemeier Der bekannte Schriftsteller und Slam-Poet Bas Böttcher kommt am Sonntag auf Einladung des VDS ins „Landshuter Salzstadel“. Der Titel seiner Lesung: „Die verkuppelten Wörter“. „Meine Texte betrachte ich als sinnliche Er...
  • VDS-Infobrief 252: Bühne frei für Bas Böttcher

    Am 12. April tritt der Schriftsteller und Bühnenpoet Bas Böttcher mit seinem Programm „Verkuppelte Wörter“ in Landshut auf. Böttcher, „Pionier der neuen Bühnenliteratur“ erklärte: „Meine Texte betrachte ich als sinnliche Ereignisse. Sie fi...
  • Der VDS-Pottkast ist da

    Ab heute gibt es den VDS-Pottkast mit Themen rund um die deutsche Sprache und um deutschsprachige Musik zum Herunterladen und Nachhören. Initiiert haben das Projekt der Leiter der Arbeitsgruppe „Deutsche Sprache im Rundfunk" und VDS-Vorstandsmitglied...
  • Peter Weise erhält Förderpreis „Gutes Deutsch“

    Die Hansestadt Rostock und der Verein Deutsche Sprache e.V. haben den Autor Peter Weise mit dem Förderpreis „Gutes Deutsch" ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am vergangenen Samstag übergab der Präsident der Rostocker Bürgerschaft, Dr. Wolfgang ...
 

Medienecho

Für Nuhr ist der Kulturpreis Deutsche Sprache eine seiner wichtigsten Auszeichnungen. „Andere Preise habe ich bekommen, weil ich lustig bin, diesen, weil ich ernst genommen werde“, sagte der Preisträger.  Dabei sei die Sprache für ihn von besonderer Bedeutung. „Schließlich gibt es bei meinem Bühnenprogramm keinen Tanz und keine Pyrotechnik - es geht nur um die Worte.“ (Tagesspiegel, 25.10.2014)

 

Mitglied werden

vds-logo-kleinMachen Sie mit! Im Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Ländern die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

Dass Sprache und Worte auch Stil, Klasse und Poesie haben können, das geht in unserem schnelllebigen, alltäglichen Miteinander völlig verloren. 

Hannah Herzsprung, Schauspielerin, über das wunderschöne Deutsch in ihrem Film "Die geliebten Schwestern"