Belgien

Prof. Dr. Roland Duhamel

Kontakt: Herr Prof. Dr. Roland Duhamel
Torhoutsesteenweg 97/9
BE 8400 Oostende
roland.duhamel@telnet.be

Prof. Dr. Roland Duhamel: geb. 1943; Studium der Germanistik und Philosophie in Gent und Löwen; Alexander-von-Humboldt-Stipendiat an der Universität Stuttgart; seit 1977 Präsident des Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverbandes (BGDV); seit 1985 Ordinarius für deutsche Literaturgeschichte und DaF-Fachdidaktik an der Universität Antwerpen; Publikationen zur deutschen Literatur, Ästhetik, Kulturphilosophie, Philosophie, Didaktik und Sprachpolitik sowie zur allgemeinen Literaturwissenschaft und Semiotik, u.a Nietzsches Zarathustra. Mysticus van het Nihilisme (1986, dt. 1991); Dichter im Spiegel. Über Metaliteratur (2001); Die Decke auf den Kopf. Versuch einer Deutung des Nihilismus (2006). Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Ehrenkreuzes für Kunst und Wissenschaft (A).

 


Dänemark

Frau Ulla Susanne Weinreich

Kopenhagen
Kontakt: wein@firkant.net

1990 MA der Germanistik von der Kopenhagener Universität, Studienaufenthalte durch Jahresstipendien in Berlin und Leiden, 1990-96 Lehrerin an der Universität Trondheim, der Handelshochschule Kopenhagen und an Gymnasien in Kopenhagen; seit 1997 Übersetzerin aus fünf Sprachen ins Deutsche und ins Dänische. Herausgeberin der künftigen Anthologie des VDS: „Stimmen aus der Ferne“ (Arbeitstitel), aktives Mitglied in Kopenhagen.

 

Dr. Anne-Marie Fischer-Rasmussen

Storforde
Kontakt: ama@erome.dk

Jutta Tamasauskas

Kongens Lyngby
Kontakt: jutta.ta@mail-at.dk

Gösta Toft

Abenraa
Kontakt: toft.sp@bdn.dk


Schweden

Prof. Dr. Frank-Michael Kirsch

Rönninge
Kontakt: frankmichaelk@gmail.com

Jahrgang 1954. Geburtsort Burg bei Magdeburg. Sprachmittlerstudium Schwedisch/Englisch an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald 1973-1978, parallel und anschlieβend Forschungsstudium Nordistik/Schwedische Literatur. Promotion 1980. 1990 Habilitation und Dozentur im Fach Nordistik/Literaturwissenschaft, Ernst-Moritz-Arndt-Universität. 1991-97 ausländischer Lektor, 1999 Dozent im Fach Deutsch an der Universität Stockholm. Mitarbeit bei Gründung der Hochschule Södertörn im Süden Stockholms und dem dortigen Aufbau der Sprachfächer. 2003 Professor der Germanistik. 2000-2004 Leitung des gröβten Ausbildungsprogramms der Hochschule „Sprache – Kultur – Markt“. Arbeit als Redakteur und Mitautor von Språkförsvarets Bucheditionen, so an Gold in der Kehle? Wurzeln und Beziehungen zur schwedischen Sprache, Stockholm 2014.


Schweiz

Frau Regula Heinzelmann

Kontakt: regula.heinzelmann@bluewin.ch

Herr Gero Greb


Gottfried Keller trifft Gero Greb (rechts), August 2012

Kontakt: gero.greb@online.de

Comp. Spezialist für Großsysteme seit 1975, Autor, Politisch aktiv seit 1965, 5 Jahre Kreisrat für die Grünen in Waldshut wurde dann aus beruflichen Gründen beendet. Seit 1978 wohnhaft zwischen der Schweiz/Nähe Schaffhausen. Seit Jan. 2012 im VDS – seit 20 Jahren Einzelkampf gegen „Denglisch“ Autorentätigkeit: Gedichte, Sprüche, Kurzgeschichten, Buch: Demokratur Deutschland.

 


Italien

Prof. Laura Stame

Kontakt: Frau Prof. Laura Stame, Via Enrica Guastalle 4, IT 00152 Roma
l.stame@katamail.com

 


Frankreich

Dr. Rolf Massin

Studiendirektor i.R., *1939 in Teplitz bei Prag, verheiratet, VDS-Regionalvorsitzender Südfrankreich, Leichtathlet und Handballspieler, Initiator von intern. Jugendaustauschen, Studium der Philologie in Münster, London, Dijon, Promotion in Philosophie. Im Auftrag des Auswärtigen Amtes Co-Autor des vierbändigen Lehrwerks Ihr und Wir und Betreuung afrikanischer Deutschlehrer in Obervolta und Senegal. Autor von Le Blanc et le Noir. Diverse Schriften zur Entwicklungspolitik, Deutsch als Fremdsprache, ferner zur Städtepartnerschaftsbewegung. 20 Jahre 1. Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung europäischer Städtepartnerschaften.

Kontakt: Dr. Rolf Massin, 7 Chemin de Besplas, F-11110 Salles d‘ Aude
rolfmassin@neuf.fr

Bernard Dietsch

Kontakt: Herr Bernard Dietsch, 1 rue de la Forêt, F-68230 Walbach
bdietsch@orange.fr

 


Luxemburg

Philipp Mouraux

Kontakt: Herr Philipp Mouraux, 4 rue Francois Baclesse, LU 1208 Luxemburg
president@culture-bilinguisme-lorraine.org

 


Russland

Prof. Maria Drushinina

Kontakt: Frau Prof. Maria Drushinina, ul. Smolny Bujan 7, RU 163002 Archangelsk
Tel.: +7(8182) 660580
drushinina@pomorsu.ru

Elena Grutskaya

Kontakt: Frau Elena Grutskaya, c/o Pädagogisches Institut, ul. Tomskaja. 19, RU 236016 Kaliningrad
ellina3@mail.ru

Prof. Dr. phil. habil. Zinaida Fomina

Kontakt: Frau Prof. Zinaida Fomina, c/o Universität für Architektur und Bauwesen / Fremdsprachen / Deutsch, 20-let Oktjabrja 84, RU 394006 Woronesch
fominasinaida@emoniv.vsi.ru

Prof. Viktoria Jamschanowa

Kontakt: Frau Prof. Viktoria Jamschanowa, c/o Uni für Wirtschaft Abtlg. Deutsch, Sadowaya 21, RU 191023 Sankt Petersburg
vaifl@mail.ru

Elena Elistratova

Geb. 1986 in Russland in der Stadt Uljanowsk. Studium an der Staatlichen Pädagogischen Universität, an der Fakultät für Fremdsprachen in Uljanowsk. Seit Dozentin an der Staatlichen Wirtschaftsuniversität, am Lehrstuhl für Deutsch und skandinavische Sprachen und Übersetzen in Sankt Petersburg. Seit 2014 Promotion an der Staatlichen Pädagogischen Herzen Universität Sankt Petersburg, am Lehrstuhl der modernen europäischen Sprachen. Forschungsschwerpunkte: Methodik des Fremdsprachenunterrichts, Probleme der interkulturellen Kommunikation in der modernen Welt sowie Text- und Diskurslinguistik.

Kontakt: e.elistratova@bk.ru

Dr. Wadim Welsch

Kontakt: Herrn Dr. Wadim Welsch, Russische Akadamie für Baukunst „Ilja Glasunow“, Lehrstuhl Fremdsprachen, Myasnitskaya ul., 21, RU 101000 Moskau
wadimwelsch@mail.ru

 


Lettland

Natalija Kalninga

Geb. am 11.08.1969 im Abrene. 1994 – Rigaer Stadtpoliklinik – Sekretärin des Oberarztes; 1994-1996 Daugavas Banka – Kassenverwalterin – Bankkaufverkäuferin; 1996-1997 Latvijas Krajbanka – Staatliche Bankkaufverkäuferin; 1998-1999 Inspektorin für die Behörde für Bürgerschafts und Migrationsangelegenheiten; 2000-2005 Lateko Banka – Kundenbetreuungsspezialistin; 2006-2007 Rigaer Russisches Theater – Marketingarbeiterin; seit 2009 Moderatorin der Sendung Rīgas Travelnews

Kontakt: Frau Natalija Kalninga, Esplanades iela 6-56, LV 1016 Riga
pinvil@inbox.lv

Prof. Dr. Juris Kastins

Kontakt: Herr Prof. Dr. Juris Kastins, Universität Lettland/Germanistik, Vizvalza ieda 4A, LV 1050 Riga
juriska@latnet.lv

Anita Lutere

Kontakt: Frau Anita Lutere, G-Apina iela 16-7, LV 4200 Valmiera
anital@valm.lv

Natalja PKalninga

Kontakt: Frau Natalja Kalninga, Esplanades iela 6-56, LV 1016 Riga
pinvil@inbox.lv

Olga Ogurcova

Kontakt: Frau Olga Ogurcova, Paatversmes 2-54, LV 5404 Daugavpils
decentrum@inbox.lv

 


Litauen

Rasa Kazlauskiene

Kontakt: Frau Rasa Kazlauskiene, Ateities 22-205, LT 06329 Vilnius
rasa.kazlauskiene13@yahoo.de

 


Moldawien

Natalia Sandu

Kontakt: Frau Natalia Sandu, Str. Calea Orheiului 109/2, ap. 55, MD 2020 Chisinau
sanda@list.ru

 


Weissrussland

Prof. Dr. Galina Koren

Kontakt: Frau Prof. Dr. Galina Koren, c/o Linguistische Uni, Sacharow 21, BY 220662 Minsk
galina-koren@rambler.ru

Herrn Wladimir Stawski

Kontakt: ul. Kuleschiwa 12, BY 91212022 Mogiljow

 


Albanien

Edvin Cami

Kontakt: Herr Edvin Cami, Rr. Shtjefen Gjecov 20, AL-Tirana
ecami@hotmail.com

 


Bulgarien

Prof. Detelina Metz-Georgieva

Kontakt: Frau Prof. Detelina Metz-Georgieva, c/o Uni Kliment Ochridski Deutsche Bibliothek,  BG 1504 Sofia
dmgeorgieva@yahoo.de

 


Polen

Prof. zw. Dr. hab. Boleslaw Andrzejewski

Kontakt: Prof. zw. Dr. hab. Bolesław Andrzejewski, ul. Rudnickiego 3, PL 60-681 Poznań
boland@amu.edu.pl

Małgorzata Biergiel

geboren 1975, Studium der Germanistik und Anglistik in Warschau und Mainz, Doktorandin der Universität Warschau, Mitarbeiterin der Universität zu Białystok,- Berufserfahrung als Dolmetscherin und Lehrerin, Autorin der polnisch-deutschen Lernkartei: poln. W pracy i biznesie (B2-C1) [dt. Im Arbeits- und Beufsleben], Mitautorin der polnisch-deutschen Lernkartei: poln. Dla znających podstawy (A2-B1) [dt.Für Lerner mit Vorkenntnissen]-poln. Verlag Edgard, Vorstandsmitglied im Deutschlehrerverband in Białystok, VDS-Regionalleiterin.

Kontakt: Frau Małgorzata Biergiel, PL Białystok
malgorzata.biergiel@gmail.com

Dr. Agnieszka Buk

Kontakt: Frau Dr. Buk Agnieszka, c/o Uniwersytet Rzeszowski, Insytut Filologii Germanskiej, ul. Rejtana 16B, PL 35-310 Rzeszów
agnusdei@wp.pl

Grazyna Dabrowska

Kontakt: Frau Grażyna Dąbrowska, ul. Podgórna 15/16, PL 70-205 Szczecin
gra.dab@interia.pl

Dr. Jacek Iciaszek

Kontakt: Herr Dr. Jacek Iciaszek, Czerniakowska 22, PL 82-300 Elbląg
iciaszek@pwsz.elblag.pl

Prof. Antol Michajlow

Kontakt: Herr Prof. Dr. Antol Michajlow, c/o Uniwersytet Gdański, Inst. Filologii Germanskiej, ul. Wita Stwosza 55, PL 80-952 Gdańsk-Oliwa
alphant@interia.pl

Dr. Anna Warakomska

Kontakt: Frau Dr. Anna Warakomska, Wspólna 16, PL 05-092 Łomianki Dolne
a.warakomska@uw.edu.pl

Germanistikstudium im Institut für Germanistik der Warschauer Universität. Studienaufenthalte in Deutschland als DAAD-Stipendiatin (Universität zu Köln, Freie Universität Berlin). Seit 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Studien über Länder des deutschsprachigen Raums am Institut für Germanistik der Warschauer Universität. Forschungsschwerpunkte: Wechselwirkungen zwischen Literatur und Politik, Ironie in der Literatur, deutsch-polnische Beziehungen in Politik, Kultur und Literatur, kulturwissenschaftliche Theorien, interkulturelle Literatur, die Literatur der türkeistämmigen Migranten und ihrer Nachfahren in Deutschland.

Stellvertreterin: Frau Elzbieta Piotrowska, Deutschlehrer-Verband Warschau, ul. Domaniewska 13/15 m. 67, 02-672 Warszawa

 


Rumänien/Banat

Rita Severeanu

Kontakt: Frau Rita Severeanu, Str. Aries 8, RO-300579 Timisoara
severeanu@hotmail.com

 


Kroatien

Marina Bojanic

Kontakt: Frau Marina Bojanic, P. Pulj. Sp. Borala 28, HR 25100 Pula
marina.bojanic@pu.htnet.hr

 


Ukraine

Lana Teutschbein

Geb. 1974 in Riga/Lettland. Seit Kindheitstagen familiär verbunden mit Ukraine (Eltern sind gebürtige Ukrainer). Jeden Sommer verbringt sie mit ihren beiden Kindern die Ferien in dem Haus der Familie in der Nähe von Poltava/Ukraine. Seit 1992 lebt sie in Deutschland, seit 1998 im schönen Münster/Westfalen. Abgesehen von dem Interesse für den VDS führt sie mit den zwei Kindern Lisa und Tim, dem Partner Prof. Dr. Bruno Klauk (Regionalleiter 58) und dem süßen Hund Leo ein erfolgreiches Familienunternehmen. Sie spricht deutsch, ukrainisch, russisch und englisch.

Kontakt: Lana Teutschbein, Vinzenzweg 19, 48147 Münster, Deutschland.
lana.teutschbein@gmx.de

 


Griechenland (Nord)

Giannoula Kerkinopoulou  

Kontakt: Frau Giannoula Kerkinopoulou, Lithoxoou 3, GR 55131 Thessaloniki
gkerkino@gmail.com

Griechenland (Süd)

Johanna Chardaloupa

Kontakt: Frau Johanna Chardaloupa, c/o Panhellenischer Deutschlehrerverband, POB 51717, GR 14503 Athen
johanna@schr.gr

 


Türkei

Aydan Taskiran

Geboren 1958 in Istanbul, verheiratet, zwei Kinder, Studium Lehreramt Deutsch an der Marmara Universität in Istanbul/Türkei und Zweitstudium Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg, Verfasser zahlreicher Deutsch – Türkisch – Deutsch-Wörterbücher und andere Lehrmaterialien für Deutschlernende, Deutsch-Dozent seit 2008, zuletzt an der Arel Universität in Istanbul für Deutsch als Zweite Fremdsprache, Regionalleiter des Vereins Deutsche Sprache in der Türkei seit 2013, nach langjähriger Mitgliedschaft.

Kontakt: Herr Aydan Taskiran, Ataköy 4. Kisim O-170, blok K.4.D.7, TR 34156 Istanbul-Barkirköy
aydantaskiran@hotmail.com

 


Tschechien

Prof. Jan Capek

Kontakt: Herr Dr. Jan Capek, Univerzita Pardubice – www.upce.cz, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Fremdsprachen. Adresse: Studentska 84, CZ 53210 Paradubice; Emailadresse: jan.capek@upce.cz.

Geboren am 24.5.1959 in Pardubice. Studium der Bohemistik und Germanistik an der Masaryk-Universität Brno. Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Unterrichtsfächer Kontrastive Lexikologie, Ausgewählte Kapitel der deutschen Literatur, Toleranz der Kulturunterschiede, Akademisches Schreiben, Wirtschaftsdeutsch. Publikationen zu deutsch-tschechischen Beziehungen, Literatur, Geschichte. Tennis-, Fußball- und Eishockeyspieler, Radfahrer und Hobby-Bauer. Literatur von zwei Sprachen. Ein Lesebuch. Univerzita Pardubice 2013, ISBN 978-80-7395-659-2

 


Ungarn

Eszter Gauder

Kontakt: Frau Eszter Gauder, c/o NYME ACSJTK Päd. Fakultät, Lehrstuhl Fremdsprachen, Türr Istranu 5, HU 9022 Györ
gauder@atif.hu

Prof. Dr. Nelu Bradean-Ebinger

Kontakt: Herr Prof. Dr. Nelu Bradean-Ebinger, Jakob Bleyer Gemeinschaft e.V., Budapesti ut 45., 2040 Budaörs
nelu@uni-corvinus.hu

Geb. 1952 in Arad (Banat, Rumänien), Studium der Finno-Ugristik, Hungarologie und allg. Germanistik (Skandinavistik) in Bukarest und Budapest, seit 1972 in Ungarn, Professor am Institut für internationale Beziehungen der Corvinus-Universität Budapest und Prof. für germ. Linguistik an der Universität Miskolc, ungarndeutscher Autor (Lyrik und Kurzprosa).
Gastprof. 1997/98 an der Universität Lyon III, über 150 wiss. Publikationen, 2004/2005 Mitglied im EU-Projekt „Euromosaic III“ zur Erfassung der Minderheitensprachen in der erweiterten EU. Forschungsbereiche: internationale Beziehungen in Mitteleuropa, Südosteuropa und in der EU; Sprachkontakte, Mehrsprachigkeit und Sprachpolitik.

 


Bosnien und Herzegowina

Dubravka Vukadin

Kontakt: Frau Dubravka Vukadin, c/o GAIV 77 Sredna Scola „Kupres, BA 70230 Bugojno
dubvuk@gmail.com

 


Kosovo

Dr. Naser Mrasori

Kontakt: Dr. Naser Mrasori, c/o Uni i Prishtines, Fak. i Filologise / Germanistik, Rr. Nena Tereze pn., XK 1000 Pristina
nasermrasori@hotmail.com

 


Serbien

Aleksandra Breu

Kontakt: Frau Aleksandra Breu, Prodanovica 15a, XS 21000 Novi Sad
breual@gmail.com

 


Slowenien

Mag. Nada Holc

Am Anfang meiner Berufsbahn unterrichtete ich Slowenisch und Deutsch an verschiedenen Schulen in Maribor. Danach war ich als pädagogische Beraterin im Landesschulamt Sloweniens tätig, und zwar als Lehrer-Fortbildnerin, Lehrplanautorin, Prüferin bei dem Abitur, Autorin von Tests für die staatliche Leistungsmessung usw. In Vordergrund meines Magisterstudiums standen folgende Fachgebiete: Fremdsprachendidaktik, Zweitsprachenerwerb, Sprachenportfolio.

Kontakt: Frau Mag. Nada Holc, ul. Pohorskega batalj. 42, 2000 Maribor, SI Slowenien
nada.holc.zrss@gmail.com

 


Mazedonien

Prof. Dr. Gezim Xhaferri

Kontakt: Prof. Dr. Gezim Xhaferri, c/o South East European University
Head of German Department, Llindenska b.b. Campus Bldg. 302.14, MK 1200 Tetovo
g.xhaferi@seeu.edu.mk

Gëzim Xhaferri ist ordentlicher Professor für germanistische Linguistik am Germanistischen Institut der Südosteuropäischen Universität, Tetovo, Mazedonien. Seit 2002 Leiter des Germanistischen Instituts. Seine Forschungsschwerpunkte sind: kontrastive Linguistik, Morphologie, Syntax, Mehrsprachigkeit, Sprachenpolitik, Deutsch als Fremdsprache etc.