Wissenschaftlicher Beirat

Zu den Mitgliedern des VDS zählen auch zahlreiche renommierte Sprachwissenschaftler und Sprachwissenschaftlerinnen. Einige davon plus ausgewiesene Sprachfreunde außerhalb des VDS haben sich zu einem wissenschaftlichen Beirat zusammengeschlossen. Er wurde 1999 gegründet und berät den VDS in sprachwissenschaftlichen Angelegenheiten. Seine Gründungserklärung umreißt in acht Thesen, warum ein aktives Eintreten für die deutsche Sprache nötig ist.

Ihm gehören derzeit an:

  • Prof. Dr. Christoph Barmeyer
    Universität Passau
  • Prof. zw. dr hab. Bolesław Andrzejewski
    Instytut Filozofii UAM Zakład Teorii i Filozofii Komunikacji
  • Prof. Dr. Roland Duhamel (Vorsitzender)
    Vakgroep Germaanse Taal en Letterkunde
    Universiteit Antwerpen
  • PD Dr. phil. Uwe Hollmach
    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Prof. Dr. Barbara Kaltz
    Université de Provence, Aix-en-Provence
  • Prof. Dr. Heinrich P. Kelz (em.)
    Sprachlernzentrum
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Prof. Dr. Gerhard Meiser
    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Prof. Dr. Horst Haider Munske
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Prof. Dr. Wolfgang Sauer (stv. Vorsitzender)
    Leibniz-Universität Hannover
  • Prof. Dr. Hans-Loachim Solms
    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Dr. Franz Stark (stv. Vorsitzender)
    Bayerischer Rundfunk, München
  • Prof. Dr. Dieter Stellmacher
    Universität Göttingen