CDU/CSU für gutes Deutsch

Der Verein Deutsche Sprache e.V. sieht sich als eine Organisation, in der Menschen aus allen mit dem Grundgesetz kompatiblen weltanschaulichen Lagern an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, nämlich die deutsche Sprache als Kulturgut, als Medium, in dem auch weiter Wissenschaft betrieben werden kann und als einigendes Band unserer Gesellschaft zu erhalten und für die Zukunft tauglich zu machen. Deswegen üben wir auch Einfluss auf politische Parteien aus, in unserem Sinne tätig zu werden. Eine Einflussnahme in umgekehrter Richtung gibt es nicht.


Bekannte CDU/CSU-Mitglieder im VDS:

  • Dr. Max Adenauer (†), Sohn des ersten Bundeskanzlers; lange Jahre Oberstadtdirektor von Köln
  • Josef Kraus, Bestsellerautor und Kolumnist; mehrere Jahrzehnte Präsident des Deutschen Lehrerverbandes
  • Georg Lewandowski, ehem. Oberbürgermeister der Stadt Kassel und Präsident im Hessischen Städtetag
  • Vera Lengsfeld, Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten freigewählten Volkskammer der DDR
  • Peter Leyendecker, Unternehmer
  • Prof. Dr. Hans Joachim Meyer, ehemaliger Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und Wissenschaftsminister von Sachsen
  • Carl-Dieter Spranger, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung a. D.
  • Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
Seite drucken