Drucken

Region 50, 51: Köln

Regionalleiter:

dietmar kinder
Dietmar Kinder, Am Marienfeld 45, 50189 Elsdorf-Heppendorf
Tel.: 02271 61099
Fax: 02271 985262
dkh.rauhgraf @ web.de
dk-heppendorf.de

Jahrgang 1941, Verheiratet seit 1967, Ingenieur, Archivar und Autor (Kurzgeschichten und Gedichte), Gründer verschiedener Umweltbürgerinitiativen Seit 1999 Mitglied im Verein Deutsche Sprache und Regionalbeauftragter.

Gedichte aus dem Buch Un-gereimtheiten von Dietmar Kinder

Informationsseite der Region

 


Region 52: Aachen

zur Zeit nicht besetzt

 


Region 53: Bonn, Eifel

Regionalleiter:

 

Dipl.-Ing. Dieter Haese

dieterhaese @ live.de

 


Region 54: Trier, Bitburg

Regionalleiter:

albert igelmund-100
Albert Igelmund, Rupbachstr. 36, 54597 Ormont
Tel.: 06557 814
albert.igelmund @ gmx.de

Studium der Physik in Aachen, Diplomphysiker 1974, Promotion zum Dr. rer. nat. 1979, während der aktiven Berufszeit leitende Funktionen in der Softwareentwicklung und -beratung.

 


Region 55: Mainz, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein

Regionalleiter:

Dr. Hans-Dieter Bottke
Kontakt: info @ drbottke.de
www.drbottke.de

Jahrgang: 1966. Nach dem Abitur 1985 Ausbildung zum Industriekaufmann (1987), anschließend Studium an den Universitäten Duisburg, Frankfurt am Main und Mainz sowie Promotion (Dr. phil.) zum alt- wie wirtschaftshistorischen Thema ‚Römische Mietshäuser'. Berufliche Tätigkeiten: Durchgehend Selbständiger Unternehmer im Bildungsbereich: 1999 bis 2012: Inhaber der Leiter der Schülerförderung Rhein-Main mit Hauptsitz in Mainz, seit 2009 Autor und Verleger von Sachbüchern, seit 2011 Konzeptionierung von Seminaren für die IHK in den  Fachgebieten Mathematik, Wirtschaft und Deutsch, Dozent im Auftrag der IHK in Schulen und bei namhaften Firmen wie Michelin. Ehrenamtliche Tätigkeiten seit 2000: Organisation und Durchführung von Buchstabierwettbewerben in Mainz, Organisation und Durchführung von Mathematikwettbewerben in Bad Kreuznach zusammen mit der IHK sowie dem Verband der Wirtschaftsjunioren, Betreuung verschiedener Schüler AGs zu den Themenbereichen Bildung, Wirtschaft und Politik

 

Deutsch-Magazin der Region 55 als pdf: Nr.1, Nr. 3, Nr. 6, Winter-2016, Frühling-2016

 


Region 56: Koblenz

Regionalleiter:

borck
Prof. Dr. Heinz-Günther Borck, Karthäuserhofweg 22, 56075 Koblenz
Tel.: 0261 679521
Fax: 0321 21230204
borck @ obere-meerbach.de

Geb. 17.04. 1942 in Berlin, 1961-1968 Studium an der Freien Universität Berlin, 15. 3. 1968 Promotion, 1970 - 1975 Nds. Staatsarchiv in Osnabrück, 1976 - 1991 Stadt Hildesheim, Archivdirektor, 1991 -2007 Direktor des Landeshauptarchivs Koblenz, Leiter der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, seit SS 1993 Lehrauftrag (Verfassungsgeschichte, Landesgeschichte, Archivkunde) an der Universität Trier, 24. 4./2. 7. 2002 Ernennung zum Honorarprofessor.

Mitglied im Wiss. Ausschuß der Landtagskommission für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz seit 2007 (1991-2007 Geschäftsführer), Schatzmeister d. Vereins für Gesch. und Kunst des Mittelrheins seit 2009, Stellv. Vors. des Gesamtvereins der Deutschen Geschichts- und Altertumsvereine seit 2002, Leiter der Regionalgruppe 56 im VDS seit 2006.

 


Region 57: Siegen

Regionalleiter:

franke
Jürgen Franke M.A., Triftstr. 28, 57258 Freudenberg
Tel.: 02734 1553 (Mobil: 0173 9847730)
juergen.franke.ma @ gmx.de

geb. 21. 02. 1938 in Oberhausen/Rhld., verheiratet, ein Sohn, Abitur 1961, Studium der Pädagogik, 1964 – 1968 Volks- und Hauptschullehrer, 1968 – 1972 Lehramtsstudium für Biologie und Chemie an der Ruhruniversität Bochum, 1972 – 1974 Fachlehrer für Biologie und Chemie am gymnasialen Zweig der Gesamtschule Hessisch-Lichtenau, 1974 – 2002 Biologie und Chemielehrer an der Realschule Freudenberg / Westf., 1992 – 2000 Teilzeitstudium an der Fernuniversität Hagen mit Magisterabschluß in Erziehungs­wissen­schaft, Psychologie und Soziologie, von 1988 bis 2007 Erste-Hilfe-Ausbilder beim Malteser Hilfsdienst und von 2001 bis 2007 Dozent an der Kreisvolkshochschule Siegen-Wittgenstein in den Fachbereichen Familienbildung/Psychologie und berufliche Bildung. Seit 2002 beruflich im Ruhestand.

 


Region 58: Hagen / Ennepe-Ruhr / Mark

Regionalleiter

klauk bruno
Prof. Dr. Bruno Klauk
Im Grund 7
58313 Herdecke-Ahlenberg

0151 44244016
bklauk @ hs-harz.de

Geboren 1964 im Saarland, aufgewachsen im Ruhrgebiet, beruflich tätig als Professor in Sachsen-Anhalt und privat häufig im Münsterland. Neben dem Auto oft - als Hobbys - mit dem Motorrad und auf Skiern unterwegs. Von 1990 bis 2000 Angestellter in einem Industriegüterkonzern, danach Wechsel in die Wissenschaft/Lehre und Gründung von Studiengängen im Bereich „Wirtschaftspsychologie"  an Fachhochschulen. Autor mehrerer wissenschaftlicher Publikationen. Seit ca. 10 Jahren Mitglied im VDS.

 


Region 59: Hamm, Unna, Arnsberg

Regionalleiter:

schaeferhoff
Heiner Schäferhoff, Allee 18, 59439 Holzwickede
Tel.: 02301 6896
heiner.c.schaeferhoff @ t-online.de

geboren am 29.12.40 in Dortmund. Nach der Volksschule Lehre bei der Deutschen Bundespost. Abschluß als Fernmeldehandwerker. Danach zwei Jahre bei der Bundeswehr. Einsatz bei der Luftwaffe in Frankreich und den USA. 1965 Beamtenprüfung für den mittleren Dienst. Danach 2 1/2 jähriges Studium in Essen und Düsseldorf mit Abschluß Diplom-Verwaltungswirt. Einsatz bei der ehemaligen DBP und der jetzigen Deutschen Telekom AG als Ressortleiter für Hochbauplanung.

 

Medienecho

Wiederum als voller Erfolg erwies sich laut einer Mitteilung eine Vortrags­veranstaltung mit grenz­über­schreitendem Charakter, zu welcher die Regional­gruppe Ortenau des Vereins Deutsche Sprache nach Offenburg eingeladen hatte.
(Badische Zeitung 24.4.2015)

 

Mitglied werden

vds-logo-kleinMachen Sie mit! Im Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Ländern die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

„Mich hat es gestört, dass es keine ordentlichen deutschen Texte gab. Ich dachte, das muss doch gehen. Dass ich Trommler war, kam mir sehr zugute. Ich hab mir die Sprache zurechtgetrommelt. Ich konnte gut Wörter dehnen wie Kaugummi, sie schleudern, zerbeißen, konnte rhythmisch auch die ersten Rap-Dinger anlegen: 'Käthe Dorsch wohnt in Kiel', das war schon Ende der Siebziger.“

Udo Lindenberg, DB mobil 5/2016