Der VDS e. V. nimmt Datenschutz ernst und ist stets bemüht, alle personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht zu erheben und zu nutzen. Dies sind beispielsweise die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, EU-Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016, gültig ab 25. Mai 2018), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG vom 30. Juni 2016, gültig ab 25. Mai 2018) und des Telemediengesetzes (TMG). Unsere Mitarbeiter und Beauftragten sind auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über Ihre Rechte. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit auf unserer Internetseite abrufen.

Wir weisen darauf hin, dass jede Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Verein Deutsche Sprache e. V.
Martin-Schmeißer-Weg 11
44227 Dortmund
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 231 79485-20
Fax: +49 231 79485-21
Postfach: 10 41 28, 44041 Dortmund
(für Postzusendungen)
E-Mail: info@vds-ev.de

Datenschutzbeauftragter beim Anbieter ist:

Dr. Holger Klatte
E-Mail (für Datenschutzfragen): datenschutz@vds-ev.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

Auskunft, Korrekturen und Löschungen der zu Ihrer Person gespeicherten Daten können Sie formlos unter datenschutz@vds-ev.de anfordern oder beauftragen. Außerdem können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Kontaktdaten siehe oben unter ‚Verantwortlicher Anbieter‘).

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht mit Ausnahme der automatischen Übertragungen an den Internetserver (vgl.a. den Abschnitt Serverdaten). Unser Internetprovider ist als Auftragsverarbeiter nach der DSGVO und dem BDSG verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Verweise (Links) auf andere Netzseiten

Beim Aufruf verlinkter Netzseiten werden Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) an die betreffenden Seitenbetreiber übertragen. Für den Inhalt der aufgerufenen Seiten und der Nutzung Ihrer Daten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Seite ist ohne Angabe personenbezogener Daten nutzbar. Eine Datenerfassung und -speicherung erfolgt nur beim Ausfüllen eines Formulars. Die Auflistung der dort erfassten Daten können Sie im Abschnitt Formulare bzw. Newsletter/Infobrief einsehen. Aus technischen Gründen speichern unsere Server z. B. Ihre IP-Adressen; für Einzelheiten dazu siehe Abschnitt Serverdaten.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung der Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern durch diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies
Notwendig. Gültigkeit: Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Banner-Cookie
Notwendig. Das Cookie wird auf Ihrem System gespeichert, um den Cookie-Banner bei Zustimmung nicht erneut anzuzeigen. Gültigkeit: ein Jahr.

Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Newsletter Infobrief

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter Infobrief beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, Ihre Anrede sowie Vor- und Nachnamen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den E-Mail-Versand des Newsletters Infobrief gespeichert. Wir geben sie nicht an Dritte weiter.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand sowie Speicherung Ihrer Daten können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen (siehe auch Abschnitt Ihre Rechte in dieser Datenschutzerklärung).

Kontaktinformationen

Unsere Seite enthält Fotos, Zitate, biografische Daten und Kontaktinformationen unserer Vorstandsmitglieder, Regionalleiter, deren Stellvertreter, prominenter Mitglieder und von Arbeitsgruppenleitern. Diese persönlichen Daten wurden uns von den betreffenden Personen explizit für die Veröffentlichung auf unseren Netzseiten zur Verfügung gestellt. Nach dem Ausscheiden aus der betreffenden Funktion oder bei einem Vereinsaustritt werden diese Daten auf unseren Netzseiten gelöscht. Eine Nutzung dieser Daten für andere Zwecke als zur Kontaktaufnahme mit dem Verein Deutsche Sprache ist untersagt.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung. Eine detaillierte Auflistung der erhobenen Daten finden Sie im Abschnitt Formulare.

Formulare

Alle Eingaben über sog. HTML-Formulare auf unseren Netzseiten sind freiwillig. Die eingegebenen Informationen werden dem jeweiligen Zweck des Formulars entsprechend bearbeitet und ggf. auch gespeichert.

  • Anglizismenindex: Der eingegebene Vorschlag sowie weitere Anmerkungen werden an die Redaktion des Anglizismenindexes weitergegeben und fließen bei Akzeptanz  in die Online- bzw Druckausgabe des Indexes ein. Nach der redaktionellen Bearbeitung werden Ihre Daten gelöscht. Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt gespeichert, sind jedoch kein Bestandteil der übermittelten Nachricht.
  • Kontaktformular: Die von Ihnen eingegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Betreff, ggf. die Mitgliedsnummer sowie Ihre Nachricht) werden an die Vereinsverwaltung geschickt und zur Bearbeitung Ihres Anliegens ausgewertet. Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt erfasst und dienen nur zur rechtlichen Verfolgung im Missbrauchsfall. Nach Abschluss der Bearbeitung wird Ihre Nachricht gelöscht.
  • Beitrittsformular (gilt auch für die Papierausgabe des Formulars): Die von Ihnen eingegebenen Daten (Pflichtfelder: Anrede, Vor- und Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land, E-Mail-Adresse; optionale Felder: Titel, Adresszusatz, Fax-/Telefonnummer, Geburtsdatum, je nach gewählter Zahlmethode IBAN, BIC, Kreditinstitut, Mitgliedsnummer des Hauptmitlieds sowie Anmerkungen) werden an das VDS-Sekretariat zur weiteren Bearbeitung geschickt und ggf. in die Mitgliedsdatenbank eingetragen. Die Angabe des Geburtsdatums ist nur dann Pflicht, wenn Sie den ermäßigten Beitrag für unter 27-jährige in Anspruch nehmen wollen.
    Zweck der Datenerhebung ist die Ermöglichung einer Mitgliedsdatenverwaltung. Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt gespeichert und dienen nur zur rechtlichen Verfolgung im Missbrauchsfall. Ihre Mitgliedsdaten werden bei einem Austritt gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.
    Mit dem Beitritt erklären Sie sich damit einverstanden, Informationen zum Vereinsgeschehen sowie Einladungen zu Veranstaltungen per E-Mail bzw. auf dem Postweg zu erhalten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Spendenformular: Die von Ihnen eingegebenen Daten (Pflichtfelder: Anrede, Vor- und Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land; optionale Felder: Titel, Adresszusatz, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, je nach gewählter Zahlmethode IBAN, BIC, Kreditinstitut, Mitgliedsnummer des Hauptmitlieds sowie Anmerkungen) werden an das VDS-Sekretariat zur weiteren Bearbeitung geschickt und ggf. in die Mitgliedsdatenbank eingetragen. Zweck der Datenerhebung ist ggf. der Einzug und die Verbuchung der Spende sowie die Ausstellung von Spendenquittungen.
    Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt gespeichert und dienen nur zur rechtlichen Verfolgung im Missbrauchsfall. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten gelöscht.
  • Info-Anforderungsformular: Die von Ihnen eingegebenen Daten (Pflichtfelder: Anrede, Vor- und Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land, E-Mail-Adresse; optionale Felder: Titel, Adresszusatz, Telefonnummer, Art der gewünschten Informationen) werden an die Vereinsverwaltung geschickt und zur Bearbeitung Ihres Anliegens ausgewertet.
    Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt gespeichert und dienen nur zur rechtlichen Verfolgung im Missbrauchsfall. Nach Abschluss der Bearbeitung wird Ihre Nachricht gelöscht.
  • Abstimmung zum Sprachpanscher des Jahres: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zur Sicherung einer korrekten Durchführung (Feststellung einer gültigen Mitgliedschaft sowie Vermeidung von doppelter Stimmenabgabe oder ähnlichem Missbrauch) bis zum endgültigen Einsendeschluss gespeichert und danach gelöscht. Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt erfasst, fließen jedoch nicht in die Auswertung der Umfrage ein und dienen nur zur Vorbeugung eines Missbrauchs. Die von Ihnen abgegebene Stimme wird anonymisiert (keine Zuordnung zu Ihrer Person) für die abschließende Auswertung aller Stimmen gespeichert.
  • Unterschriftenaktion „Schluss mit dem Gender-Unfug!“: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zur Sicherung einer korrekten Durchführung bis zum endgültigen Einsendeschluss gespeichert. Zu diesem Zweck erfassen den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse (zur eindeutigen Identifizierung), die IP-Adresse Ihres Anschlusses, sowie Meta-Daten wie Datum und Browserkennung (zur Vorbeugung eines Missbrauchs). Nach Beendigung der Unterschriftenaktion werden ggf. Ihr Vor- und Nachname an die zuständige Behörde zwecks Zielumsetzung übermittelt. Die IP-Adresse, Meta-Daten und E-Mail-Adresse werden dagegen nicht übermittelt und anschließend gelöscht.
  • Unterschriftenaktion „Rettet die deutsche Sprache vor dem Duden!“: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zur Sicherung einer korrekten Durchführung bis zum endgültigen Einsendeschluss gespeichert. Zu diesem Zweck erfassen den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse (zur eindeutigen Identifizierung), die IP-Adresse Ihres Anschlusses, sowie Meta-Daten wie Datum und Browserkennung (zur Vorbeugung eines Missbrauchs). Die Angabe von Beruf sowie Wohnort ist freiwillig. Ihre Daten werden nicht zu weiteren Zwecken verwendet, sofern Sie dem durch Setzen eines Häckchens beim Feld Ich bin mit der Zusendung weiterer Informationen per E-Mail einverstanden nicht zugestimmt haben. Bei einer Zustimmung erklären Sie sich damit einverstanden, weitere Informationen zum VDS und sowie zum Aufrufablauf per E-Mail zu erhalten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
    Mit der Eingabe der Daten erklären sich sich außerdem damit einverstanden, dass diese auf der Internetseite unter Weitere Unterzeichner mit Vorname, Name sowie ggf. Beruf und Wohnort veröffentlicht werden und für Jedermann sichtbar sind. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.
  • Unternehmensumfrage zu Deutschkenntnissen von Bewerbern und Auszubildenden: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zur Durchführung der Umfrage genutzt. Es werden, neben Ihren vorgenommenen Eingaben, Meta-Daten wie Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Datum erfasst. Diese Daten werden softwarebedingt gespeichert, fließen jedoch nicht in die Auswertung der Umfrage ein. Nach Beendigung der Umfrage werden die Meta-Daten gelöscht.

YouTube

Wir unterhalten bei YouTube eine Onlinepräsenz um unser Unternehmen sowie unsere Leistungen zu präsentieren und mit Kunden/Interessenten zu kommunizieren. YouTube ist ein Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Hierdurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer insofern bestehen, als dass z.B. der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei YouTube. Die Google LLC ist unter dem Privacy Shield zertifiziert und hat sich damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzstandards einzuhalten

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Die Datenschutzhinweise von YouTube finden Sie unter

https://policies.google.com/privacy

Einsatz von PayPal als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihrer Beitrags- oder Spendenzahlung für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.

Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Erstellt mit Hilfe von:

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

Stand 3. März 2021