Rechtschreibung darf nicht ausgehöhlt werden

VDS entsetzt über Aussage von Winfried Kretschmann Der Verein Deutsche Sprache (VDS) reagiert mit Befremden auf die Aussage des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, dass Rechtschreibunterricht nicht mehr so wichtig sei wie früher. Kretschmann sagte der dpa, heutzutage gebe es „kluge Geräte“, die Rechtschreibung und Grammatik korrigierten. „Diese Aussage ist nicht zu Ende gedacht“, bemängelt
weiterlesen

Deutsche Welle ohne Deutsch

VDS solidarisiert sich mit Freien DW-Mitarbeitern Der Verein Deutsche Sprache (VDS) beobachtet mit Sorge eine stetige Abkehr der Deutschen Welle von der deutschen Sprache. In einem offenen Brief an die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, haben rund 50 Freie Mitarbeiter kürzlich vor Streichungen im Online-Angebot der Deutschen Welle gewarnt und um Hilfe gebeten.
weiterlesen

VDS bietet Stadtbediensteten Prozesskostenhilfe an

Lübeck missachtet gültige Rechtschreibregeln Der Verein Deutsche Sprache (VDS) bietet Lübecker Stadtbediensteten Prozesskostenhilfe an, wenn sie die neue Verordnung der Hansestadt nicht beachten und dadurch Nachteile erleiden. Die Lübecker Stadtverwaltung hat einen Leitfaden erarbeitet, der seit dem neuen Jahr geschlechtsneutrale Sprache in allen städtischen Publikationen sowie dem Schriftverkehr gewährleisten soll. Eine neue Rolle bekommt dabei
weiterlesen

Sprachnachrichten Nr. 84: Zauber Sprache

Es geht in der Ausgabe 84 der Sprachnachrichten um mehrere Kulturereignisse im Herbst 2019, bei denen die deutsche Sprache im Mittelpunkt stand. Den Stellenwert der deutschen Sprache zu erhöhen, ist eines der wichtigsten Ziele der Arbeit des VDS. Deswegen ist es erfreulich, dass der VDS auch daran beteiligt war, diese Kulturereignisse als feste Bestandteile des
weiterlesen

Schlagzeile des Jahres: „Baden gehen mit Thomas Cook“

Doppeldeutigkeit der Formulierung überzeugt die Jury Die Pleite des Reiseveranstalters Thomas Cook Ende September war ein Schock für tausende Urlauber – sie strandeten entweder am Urlaubsort oder standen plötzlich vor der Tatsache, dass sie gar nicht erst in Urlaub fliegen konnten. Die Insolvenz sorgte in den Medien für ein lautes Echo, das auch in der
weiterlesen