Kulturpolitische Sensation: Frankreich stoppt Gender-Sprache

Verein Deutsche Sprache fordert Ende des Gender-Wirrwarrs und sieht Frankreich als sprachpolitisches Vorbild Am 29. November verkündete der französische Premierminister Édouard Philippe eine bedeutsame kulturpolitische Sensation: In Frankreich soll es ab sofort in Ämtern und Behörden keine erzwungene „geschlechtergerechte“ Sprache mehr geben. Das gilt für amtliche Schreiben, Verordnungen und Schulbücher. Wortungetüme wie „député.e.s“ (Parlamentarier*innen) oder
weiterlesen

Sprachnachrichten Nr. 76: 20 Jahre Verein Deutsche Sprache e.V.

5. Dezember 2017 Am 17. November 1997 gründeten zehn Sprachfreunde in Dortmund einen Verein, aus dem zwanzig Jahre später eine Bürgerbewegung mit 36.000 Mitgliedern geworden ist. Diese Ausgabe der Sprachnachrichten blickt zurück auf die Vereinsgeschichte und zeigt einige unveröffentlichte Fotos aus dem VDS-Archiv. Auf einer Sonderseite gratulieren einige der vielen prominenten Mitglieder. Zu den Erfolgen
weiterlesen