Deutsche Sprachtage 2021 abgesagt

Der VDS-Vorstand hat in dieser Woche entschieden, die für das erste Wochenende im September in Dortmund geplanten Deutschen Sprachtage 2021 abzusagen. Auch wenn die Pandemie-Lage sich derzeit entspannt, ist es durch die bestehenden Beschränkungen noch nicht möglich, eine mehrtägige Veranstaltung zu durchzuführen. Die Teilnehmerzahl müsste gegenwärtig beschränkt und Schutzvorschriften eingehalten werden. Auch ein lohnenswertes Rahmenprogramm ist nach heutigem Stand nicht möglich.
Auch wenn damit bereits die zweite Großveranstaltung des VDS der Pandemie zum Opfer fällt, hat der Vorstand sich für eine Absage entschieden, weil er den Delegierten die Anreise zu einer reinen Versammlung mit Hygienekonzept nicht zumuten will.
Als Perspektive sei schon einmal auf die Deutschen Sprachtage 2022 verwiesen, die in Wittenberg zum 500. Jahrestag des Erscheinens der ersten Luther-Bibel stattfinden werden.

Seite drucken