Eintauchen in fremde Welten

23. April – Welttag des Buches – VDS verschenkt Bücher

Bild: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Eine Reise ins unbekannte All, eine Auszeit im alten Rom, oder der Einblick in den Kopf eines Mörders – Bücher nehmen uns mit auf eine Reise und eröffnen und neue Horizonte. Zum Welttag der Buches am 23. April ermutigt der VDS, in der heutigen schnelllebigen Zeit des Internets mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen und einfach etwas zu schmökern.

„Unser Kopf braucht manchmal eine Auszeit von der Realität“, sagt Prof. Walter Krämer, Vorsitzender des Vereins Deutsche Sprache (VDS), „ein Buch eignet sich hervorragend, um abzuschalten, aber gleichzeitig seine Gedanken in ferne Welten schweifen zu lassen.“ Lesen wirkt stressmildernd und hält das Gehirn jung, außerdem erweitert es – sozusagen im Vorbeigehen – die Allgemeinbildung.

Zum Lesen gehöre auch das Vorlesen, so Krämer weiter: „Es ist wichtig, schon kleinsten Kindern vorzulesen. So begreifen sie die Welt Stück für Stück und erkennen Zusammenhänge, aber auch der Wortschatz und die Sprachentwicklung machen einen großen Sprung.“ Durch das Vorlesen wird auch das spätere Erlernen der Schriftsprache vereinfacht.

Auch wenn Bücher verstärkt digital angeboten werden, habe ein gedrucktes Buch deutliche Vorteile, sagt Krämer. Im Gegensatz zu digitalen Online-Angeboten komme ein gedrucktes Buch ohne Werbebanner und andere, oft bewegte Elemente am Bildschirm aus. „Solche Einblendungen lenken ab, sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, weg von der Geschichte – und das ist schade“, so Krämer, „ein gedrucktes Buch jedoch schenkt seine Geschichte ganz allein dem Leser – und umgekehrt.“ Und auch wenn elektronische Bücher auf entsprechenden Endgeräten mittlerweile immer häufiger gekauft werden, „ein gedrucktes Buch erlaubt eine zusätzliche haptische Erfahrung, es hat einen besonderen Geruch, der Erinnerungen verknüpft und weckt, und es ruft bei der Betrachtung meistens bestimmte, oft positive Gedanken hervor.“

Zum Welttag des Buches und des Urheberrechts am morgigen 23. April verschenkt der VDS 20 Exemplare des Buchs „Edelsteine – 121 Sternstunden deutscher Sprache“. Die ersten 20 Interessierten, die sich per E-Mail an info@vds-ev.de melden, erhalten es kostenlos zugeschickt.

Seite drucken