Sprachnachrichten Nr. 84: Zauber Sprache

Drucken

Es geht in der Ausgabe 84 der Sprachnachrichten um mehrere Kulturereignisse im Herbst 2019, bei denen die deutsche Sprache im Mittelpunkt stand. Den Stellenwert der deutschen Sprache zu erhöhen, ist eines der wichtigsten Ziele der Arbeit des VDS. Deswegen ist es erfreulich, dass der VDS auch daran beteiligt war, diese Kulturereignisse als feste Bestandteile des Kalenders zu etablieren: der Kulturpreis Deutsche Sprache, der Tag der deutschen Sprache mit seinen vielfältigen Auszeichnungen für sprachliche Vorbilder, die Wahl der Schlagzeile des Jahres und natürlich das Festspiel der deutschen Sprache, das nicht der VDS, sondern sein Ehrenmitglied Edda Moser bereits vor 16 Jahren aus der Taufe gehoben hat.

Als Gastautorin beschwört in der aktuellen Ausgabe die russische Schriftstellerin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Olga Martynova die „Selbstreparaturfunktion einer Sprache‟, mit der sie sich gegen Sprechverbote und sprachpolizeiliche Maßnahmen ausspricht. Gleich mehrere Beiträge behandeln Werke von Wilhelm Busch, dem Altmeister des gereimt-gezeichneten Humors. Gert Ueding stellt seine Erzählung „Der Schmetterling‟ vor.

Die Sprachnachrichten gibt es auch an allen wichtigen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen zu kaufen. Eine Liste der Verkaufsorte ist hier (Reiter SN am Kiosk).