Infobrief 404 (10/2018): Bundestag debattiert über Deutsch ins Grundgesetz

9. März 2018 1. Presseschau vom 2. bis 8. März 2018 Bundestag debattiert über Deutsch ins Grundgesetz Ein Fräulein steht im Walde Aus für Turbo-Abi Sprache als Beweismittel 2. Unser Deutsch brüderlich 3. Berichte Sprachnachrichten Nr. 77: Eltern und Elterinnen Sammler aufgepasst! Wahlen VDS und IFB Verlag Deutsche Sprache bei der Leipziger Buchmesse 4. VDS-Termine
weiterlesen

VDS gegen „Gender-Duden“

9. März 2018 „Richtig gendern“ ist ein neues Werk des DUDEN-Verlags. Dieser „Gender-DUDEN“ soll dazu anleiten, „angemessen und verständlich“ zu schreiben. Wer dies bisher schon tat, soll dies nun offenbar „gegendert“ tun. Nur wenige Deutsche und Deutschlerner können mit dem Begriff Gendern etwas anfangen. Er bezeichnet geschlechtsneutrales Schreiben und Sprechen gemäß der Gendertheorie. Sie behauptet,
weiterlesen

Sprachnachrichten Nr. 77: Eltern und Elterinnen

9. März 2018 Der Titel der Ausgabe 77 der Sprachnachrichten ist ein Zitat einer österreichischen Politikerin – ein sprachlicher Fehler als Ergebnis ihres Versuchs, den vielfältigen Formen der geschlechtergerechten Sprache gerecht zu werden. Weil solche Formen der „Gendersprache“ kurz davor stehen, für alle gesetzliche Pflicht zu werden, hat die aktuelle Ausgabe der Sprachnachrichten Beiträge zu
weiterlesen

Bundestag debattiert über Deutsch ins Grundgesetz

6. März 2018 Der Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner hat für die AfD die Festschreibung der deutschen Sprache im Grundgesetz beantragt. In der Eröffnungsrede zählte Brandner die Befürworter einer solchen Grundgesetzergänzung aus verschiedenen Parteien auf: neben Monika Grütters (CDU) und Wolfgang Thierse (SPD) auch der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), der 2017 von der Eberhard-Schöck-Stiftung und vom
weiterlesen