Infobrief Nr. 482 (37. Ausgabe in diesem Jahr)

1. Presseschau Tag der deutschen Sprache Foto: VDS Der Tag der deutschen Sprache ist erwachsen geworden, zum 18. Mal rief der Verein Deutsche Sprache e. V. dazu auf. An Infoständen, auf Preisverleihungen und Kulturfesten gab es für seine Mitglieder viel zu tun. Im Duden-Museum in Schleiz fand eine Festveranstaltung statt, bei der VDS-Vorstandsmitglied Jörg Bönisch
weiterlesen

Infobrief Nr. 481 (36. Ausgabe in diesem Jahr)

1. Presseschau Fußball und Sprache Bild: pixabay /  Pexels | Pixabay-Lizenz Die Sprache des Fußballs strotzt vor Metaphern und Vergleichen. Ob die Abwehr wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen durch den Strafraum rennt oder die Mannschaft mit angezogener Handbremse spielt – Fußballsprache ist äußerst kreativ. Der Dresdner Sprachwissenschaftler Simon Meier-Vieracker hat allein für das Verb schießen in Live-Tickern
weiterlesen

Deutsche Sprache im Mittelpunkt

Am Samstag (14.9.) feiert der gemeinnützige Verein Deutsche Sprache e.V. den Tag der deutschen Sprache. Der Aktionstag fällt in eine Zeit, in der viel über die deutsche Sprache gesprochen und gestritten wird. Es ging in den vergangenen Wochen um die Frage, wieviel Deutsch Kinder bei der Einschulung beherrschen müssen, um dem Unterricht folgen zu können.
weiterlesen

Prominente gegen Genderunfug: Zürcher Stadtparlamentarierin klagt gegen Parlamentsentscheid

Immer mehr prominente Sprecher und Sprecherinnen des Deutschen schließen sich dem Aufruf des Vereins Deutsche Sprache gegen deren Verunstaltung durch eine vermeintlich geschlechtergerechte Sprache an. Zu den inzwischen 74.000 Unterzeichnern gehört auch Susanne Brunner (SVP), Mitglied des Stadtparlaments in Zürich. Am Montag hat Frau Brunner beim Bezirksrat Zürich eine Klage gegen den das Stadtparlament eingereicht,
weiterlesen

Infobrief Nr. 480 (35. Ausgabe in diesem Jahr)

1. Presseschau Latein als Intelligenzförderung Bild: pixabay /  jillmackie | Pixabay-Lizenz Bislang genießt Latein einen sehr guten Ruf. Ein Großteil der Bevölkerung in Deutschland ist der Ansicht, dass Latein das logische Denken fördert und das Erlernen moderner romanischer Sprachen erleichtert. Ein Experiment, in dem Bewerber mit Lateinkenntnissen häufiger zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurden, untermauert dies. Der Soziologe
weiterlesen