Der gemeinnützige Verein Deutsche Sprache e. V. tritt dafür ein, dass Deutsch nicht zu einem Feierabenddialekt verkommt, sondern als Sprache von Kultur und Wirtschaft erhalten bleibt. Wir sind ein weltweit tätiger Verband mit mehr als 36.000 Mitgliedern, darunter über die Hälfte mit Wohnsitz außerhalb des Bundesgebietes.

  • Veröffentlicht Texte und Bücher zur deutschen Sprache
  • organisiert Begegnungsmöglichkeiten mit Freunden der deutschen Sprache in aller Welt
  • vermittelt Referenten zu Themen, die die deutsche Sprache betreffen
  • lädt Sprachfreunde ein, sich auf ganz unterschiedliche Weise mit der deutschen Sprache zu beschäftigen: in Arbeitsgruppen, auf Kulturveranstaltungen, bei öffentlichkeitswirksamen Unternehmungen (z.B. Infostände, Unterschriftensammlungen, Leserbriefe)
  • hilft bei der Vermittlung von Fördermitteln
  • organisiert und finanziert Kulturveranstaltungen (z.B. Lesungen und Vorträge) rund um die deutsche Sprache und ihre Dialekte
  • verleiht Preise an Personen und Einrichtungen, die sich um die deutsche Sprache verdient gemacht haben
  • vermittelt Stipendien
  • steht dafür, dass ein Einsatz für die deutsche Sprache auch ohne deutschtümelnde oder nationalistische Ziele möglich ist. Der VDS ist überparteilich; er hat Mitglieder aus allen Parteien im Deutschen Bundestag
  • wirbt für die deutsche Sprache  in der Politik, in den Medien, in der Wissenschaft

 

Jetzt Mitglied werden

beim VDS e.V.

Unterstützen Sie uns beim Erhalt der deutschen Sprache und leisten Sie Ihren Beitrag, ob als Mitglied, Fördermitglied oder mit einer Spende.

Kulturpreis Deutsche Sprache

Das ist eine der höchstdotierten Auszeichnungen für kulturelle Leistungen im deutschen Sprachgebiet. Sie wird jedes Jahr vom VDS zusammen mit der Eberhard-Schöck-Stiftung vergeben.

Sprachpanscher des Jahres

Jedes Jahr wählen die Mitglieder des VDS eine Person oder Institution, die durch besondere sprachliche Fehlleistungen aufgefallen ist. Die Siegerehrung Ende August ist immer ein großes Medienereignis!

Tag der deutschen Sprache

Jedes Jahr am 2. Samstag im September feiert der VDS den Tag der deutschen Sprache. Mit Informationsständen und Kulturveranstaltungen machen die VDS-Mitglieder darauf aufmerksam, wie wichtig die deutsche Sprache als Bindeglied unserer Gesellschaft ist.

Ein Teil des Vorstandes des VDS e.V.

Prof. Dr. Walter Krämer
Prof. Dr. Walter Krämer
1. Vorsitzender
Prof. Dr. Roland Duhamel
Prof. Dr. Roland Duhamel
2. Vorsitzender
Dr. Walter Terschüren
Dr. Walter Terschüren
Schatzmeister
Jörg Bönisch
Jörg Bönisch
Mitglied des Vorstandes

VDS e.V.

in Kürze

Wir schätzen unsere deutsche Muttersprache, die „Orgel unter den Sprachen“, wie Jean Paul sie nannte. Um sie als eigenständige Kultur- und Wissenschaftssprache zu erhalten, weiterzuentwickeln und vor dem Verdrängen durch das Englische zu bewahren, gründeten wir im Jahr 1997 den Verein Deutsche Sprache e. V. Er ist eine bunte, große und wachsende Bürgerbewegung mit derzeit 36.000 Menschen aus nahezu allen Ländern, Kulturen, Parteien, Altersgruppen und Berufen. Allein ein Drittel davon sind Freunde der deutschen Sprache aus Asien oder Afrika.